Voriger
Nächster

Gemeinde Hollersbach im Pinzgau           

Herzlich Willkommen                                                                

 

Hollersbach, das Kräuter-, Kunst- und Kulturdorf, liegt im Bezirk Zell am See, im Bundesland Salzburg und hat eine Fläche von 77 km². Die Gemeinde befindet sich auf einer Seehöhe von 806 Meter am Eingang des Hollersbachtals und hat 1270 Einwohner.

Nachbargemeinden sind Bramberg, Mittersill und Matrei in Osttirol. Hollersbach gehört zum Oberpinzgau und hat einen Zugang zum Kitzbüheler Skigebiet.

Sehenswürdigkeiten

Hollersbach in der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern

Klausnerhaus

Dieses stammt aus dem 14. Jahrhundert, wurde 1986 renoviert und unter Denkmalschutz gestellt. Im Erdgeschoss befindet sich das Postamt sowie eine Heilkräuterausstellung. Der Raum des Klausnerhaus kann als Veranstaltungsraum für Hochzeiten und mehr genutzt werden.


Kräutergarten & Bienenlehrpfad

Im Herzen des Ortes hinter dem Klausnerhaus befindet sich auf 8.000 m² der Kräutergarten mit über 500 Heil-, Garten- und Gebirgskräuter. Genießen Sie eine spannende Führung durch die Welt der Kräuter. Der Eintritt ist frei. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.


Pfarrkirche zum hl. Veit

Sie wird 1348 bzw. 1359 als Filiale von Bramberg genannt. 1470 wurde ein Meßkaplan gestiftet, 1555 entstand ein Vikariat daraus, das seit 1891 Pfarre ist. 1743 wurde das Vikarshaus gebaut. Da die Kirche sich als irreparabel erwies, wurde sie demoliert und 1892 nach dem Plan von Ferdinand Ranggetiner neu im Neuromanischen Stil erbaut. Der Turm wurde im Jahr 1900 gebaut.