© Reifmüller Franz

NATIONALPARKGEMEINDE HOLLERSBACH

Gemeinde Hollersbach Home

Das Hollersbachtal, der Hollersbach und der Lehrweg

Das Tal

Der Name des Tales samt seines Baches geht (laut F. Hörburger, Salzburger Ortsnamenbuch) auf den Hollerstrauch zurück. Das 18 km lange Tal ist wie die anderen Tauerntäler durch die eiszeitliche Überformung (Trogtal) und den Wechsel von Gefällstrecken und flachen Böden geprägt. Es ist breiter und offener als seine Nachbartäler (mittlerer Abstand der begrenzenden Kämme 6 km). Es beginnt jedoch mit einem engen Taleingang, der nach Rückzug der eiszeitlichen Gletscher durch eine großförmige Hangbewegung der östlichen Talflanke entstanden ist. Erst nach Einmündung des Scharrnbaches wird das Tal trogähnlich und die ausgeprägte Trogform wird überhaupt erst ab der Roßgrubalm (ca 4 km nach Ende des Lehrweges) erreicht.

Der Bach

Das Bachbett wird von Felsen und Steinen dominiert, nur in Stillwasserbereichen gibt es Kies und Feinsand.Der starke Wechsel in der Wasserführung (insbesondere Schneeschmelze, Unwetter) bewirkt ein dynamisches Ökosystem: es herrscht eine ständige Abfolge zwischen Anlandung, Festigung durch das Aufkommen von krautigen Pflanzen sowie Holzpflanzen und dem Wegreißen der Ufer samt ihrer Vegetation.

Als Folge der Steinstufen und der hohen Fließgeschwindigkeit ist das Wasser sehr sauerstoffreich. Die Wassertemperatur bleibt auch im Sommer unter 10° C.

Der Bachlehrweg

Ausgangspunkt: Kleiner Hollersbachstausee
Höhenunterschied: 200 m
Gehzeit: 3 Stunden, leichte Wanderung, 
feste Wanderschuhe  

Dieser eindrucksvolle Lehrweg beginnt knapp innerhalb des Taleingangs in rund 800 m Höhe. Er führt entlang des Hollersbaches bis zur Wirtsalm. Im Verlauf des Weges wird die Natur des Baches und die umgebende Landschaft anschaulich erläutert.   

12 meist pultförmige Tafeln illustrieren u. a. Vögel am Bach, bodenständige Fische, die Kraft des Wassers oder Gesteine. Am letzten Wegstück Richtung Wirtsalm säumen alte Stein mauern den Weg: aufgeschlichtete Einfriedungen, so genannte "Steinhage". Den Abschluss des Weges bildet eine Orientierungstafel über den weiteren Verlauf des Hollersbachtales.
Panoramabahn Kitzbühler Alpen

Panoramabahn Kitzbühler Alpen

170 km Pisten und zahlreiche Off-Piste-Strecken. Mehr Informationen »
Hollersbachtal

Hollersbachtal

Das 18 km lange Tal Hollersbach im Oberpinzgau. Mehr Informationen »
Erlebenswertes in Hollersbach


Kräutergarten & Bienenlehrpfad
Mehr Informationen »

Klausnerhaus
Mehr Informationen »

Freizeitanlage Holl-Idee
Mehr Informationen »

Kunsthalle & Kramerstall
Mehr Informationen »
Mittersill Plus
Nationalpark Hohe Tauern